Image

Wanderausfahrt

Mehrtagesausfahrt

TAG 1 → ÜBER DAS KALTE FELD [CA. 13 KM/400 HM]
Unsere Wanderung beginnt in Lauterstein. Vorbei an Wachholderheiden führt uns ein steiler Weg zum Galgenberg. Von hier oben hat man einen Blick in das Tal der Lauter, einem Nebenflüsschen der Fils. Es geht nun steil weiter zum soge- nannten kalten Feld, einem Bergplateau, das nur noch am Furtlepass mit der Albhochfläche verbunden ist. Hier können wir gemütlich grillen oder uns im Franz Keller Haus gemütlich bedienen lassen.

Danach steigen wir in einen Sattel ab, in dem eine winzige Reiterkapelle steht, errichtet im Jahr 1621 durch einen Bauern namens Reuter, der der Sage nach hier eines Nachts dem Geist eines wilden Reiters nur mit knapper Not entkommen sein soll. In vielen Gemälden wurde diese Kapelle immer wieder gemalt.

Anschließend schlendern wir durch das Christental zum Ausgangspunkt zurück. Abends erwartet uns ein Stadtführer in Ellwangen.

TAG 2 → IN DEN FÜNF HÖHLEN [CA.14 KM/350 HM]
Von Heubach durch das schöne, vom Tumbach durchflossene Wiesental zum Wasserfall Teufelsklinge. Ein kurzer, gesicherter Pfad leitet uns zur Quelle, die aus einem Felsspalt strömt und in das tiefe, sagenumwobene Kerbtal stürzt. Angeblich soll hier der Teufel persönlich hausen. Sehenswert ist hier aber auch die Gesteinsschichtung. Danach geht es zur Falkenhöhle und zum Utzenberg, über eine Hochfläche über dem Lappental führt uns ein Pfad zu dem kleinen Ein- gang, der 133m langen, einst von Mammutjägern bewohnten Durchgangshöhle »Finsteres Loch«. Herrliche Aussichten bieten sich zur nächsten Höhle, der großen Scheuer bis hinauf zum Rosenstein. Hier gibt es noch von weitere zwei Höhlen zu entdecken, bis wir den Weg zur Burgruine Rosenstein mit einem atemberaubenden Tiefblick sehen. Nach der nächsten Höhle führt uns der Pfad zum Ausgangspunkt zurück.

BEI SCHLECHTEM WETTER

Es gibt die Möglichkeit die Limestherme in Aalen, sowie das Limesmuseum in Aalen oder das Allemanenmuseum in Ellwangen zu besuchen. Weitere Unterneh- mungen wären ein Stadtbummel durch die Städte oder das Besucherbergwerk am Braunenberg mit kleinerem Spaziergang.

Termin

Samstag, 25.04.2020 – Sonntag, 26.04.2020

9.00 Uhr an der Lichtenauhalle, Hechingen

Anmeldeschluss

Sonntag, 15.03.2020

Teilnehmer

Jedes Alter; Kinder nur in Begleitung Erwachsener

Leistungen

Übernachtungsmöglichkeit im Naturfreundehaus Braunenberg. Doppelzimmer mit Frühstück und Halbpension

Sonstiges

Die Anfahrt erfolgt in Fahrgemeinschaften. Auf gutes Schuhwerk und wet- terangepasste Kleidung achten. Bei Nässe werden Wanderstöcke empfohlen.

Kosten

 Alle   45 € 

 

Organisator

Marion Müller & Christine Geisler
+49 [0] 160 . 94641365
marion.mueller@dav-hechingen.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok